Mein Name ist Manuela Beyer. Ich bin Künstlerin, Heilpraktikerin, Dipl.-Kunsttherapeutin und Coach für innovative Veränderungsprozesse (M.A.)

 

Die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit benötigen mehr denn je kreative Lösungen.

Die künstliche Intelligenz/KI und Digitalisierung der Welt wird uns und unsere Kreativität nicht ersetzen können. Die dystopische, transhumanistische Weltvision eines Yuval Harari, wie in seinem Bestseller "Homo Deus" beschrieben, ist damit allerdings nicht gemeint. Künstlerische schöpferische Intelligenz des echten Menschens versteht sich als ein Gegenbild zu dieser.

Es gilt diesen KI_Kräften das beseelte, schöpferische Denken und Handeln entgegen zu setzen.

 

Die gestalterische Kraft und das schöpferische Potential des göttlichen Menschens wird in  Bildungssystemen nicht gefördert. Die Einzigartigkeit der Kinder mit ihren Potenzialen wird durch ein Übermaß an geforderter Anpassung bewußt unterdrückt. Die kindliche Neugier, ihre Begeisterungsfähigkeit sowie ihr natürlicher Forscherdrang verliert sich größtenteils im Rahmen der "Schulausbildung". Kunst und künstlerische Fächer sind unterpräsentiert und die künstlerische Freiheit ist in den Aufgabenstellungen selten zu finden, als viel mehr vergleichbare Vorgaben, die der Benotung dienen.

 

Als Künstlerin habe ich in den letzten 20 Jahre in sehr unterschiedlichen Kontexten kreativ gearbeitet:

Mit Kinder und Jugendlichen:

Ich konnte vielen Kindern und Jugendlichen dabei zusehen, wie sie ihre Selbstsicherheit, ihr Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten zurückgewonnen haben. Der künstlerischen Freiraum, der/ die zu sein, und das zu tun, was aus ihnen selbstverständlich kam, und das unbedingte Vertauen in diese wunderbaren Geschöpfe sind sicherlich die Grundzutat einer gelingenden Arbeit an Schulen, Kindertagesstätten, in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

 

Mit Erwachsenen
Meine Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Künstlerische Interventionen mit Erwachsenen habe ich in folgenden Kontexten durchgeführt: Bei Workshops, an Universitäten als Co-Moderatorin, als Dozentin und Kursleiterin, im Museum, auf Kongressen, mit hochdotierten CEO großer internationaler Firmen, zu Kick- OFF´s, für Jahrestagungen oder innerhalb eines Teambuidlings, in Supervisionen statt.

 

Kunsttherapie

Für vertiefende Arbeit zu ihren individuellen Themen biete ich kunsttherapeutische Einzelsitzungen an. Dies können Themen zur Familie, Neuausrichtung, Arbeit mit dem inneren Kind, Schattenseiten und Emotionen, Blockaden, Selbstwertthemen, und Partnerschaft, und Traumata sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Workshops und Einzelarbeit an.


 

 

 

Unter ARTWORK bekommen Sie einen Einblick in meine eigene künstlerische Tätigkeit